Ich bin dann mal "YogArt-en" - Termine
Ich bin dann mal "YogArt-en" -

New!! HeilYoga im Jahreskreis erscheint am 1.5.2018!!!

Bei Interesse HeilYoga Workshops - Info unter merlin2138@googlemail.com und 0176 53566691

Yoga Pilates und Shiatsu Retreat

Wer seinen Urlaub fern ab von Hektik und Trubel geniessen mag und Lust hat zwei mal täglich mit Yoga, Pilates und leichter Bewegung zu verbringen findet hier einen Platz für ein "Retreat". Ich bin dann mal "YogArt-en" bedeutet die Kombination von Yoga; Kunst und Hypnotechniken sowie entspannter Bewegung um Gehirn und Körper zu Re-aktivieren.

Bei mindestens 5 Personen können dort folgende Programme organisiert werden:

Coaching und BiografiearbeitDen Tagen mehr Leben geben“
Drei oder Vier Tage Entspannung, Bewegung, um sich selbst zu erfahren.Wendepunkte in Mut wandeln -Krisen in Stärken verwandelnZeit in der Natur verbringen und Kraft finden-
Neue Methoden kennen lernen um sich selbst zu führen
Körperlich und mental auftanken und den eigenen Lebensfaden wieder neu „aufnehmen“.
Das ist  „Den Tagen mehr Leben geben“ – ganz exklusiv in einer kleinen Gruppe.
Kulinarische und mentale Pausen sind ebenso wichtig, wie Bewegung, Kreativität und der  Mittagsbummel... 
  1. Angebot A; 3 Tage „Steuermann“
 mit folgenden Inhalten in der Kleingruppe:
-tägliches Mentaltraining & Gehirnaktivierung mit Pilates/ Yoga und Methoden aus Kunst und Autosuggestion.
-Steigerung der Leistungsfähigkeit durch mehr synaptische Verbindungen.
-Mehr Übersicht und Weitblick durch Biografiearbeit.
-Entspannung mehr innere Ruhe und Kraft. 

2. Angebot B, 4 Tage „Kapitänspatent“            
Mit folgenden Inhalten:
-tägliches Mentaltraining & Gehirnaktivierung mit Pilates/ Yoga /Kunst/Autosuggestion      
Selbsterfahrung in Einzelarbeit und in Kleingruppen mit maximal 4 Personen.
Thematisch wird zunächst jedem der Auftrag gegeben eine Übersicht zur eigenen Biografie zu erstellen. Daraus ergibt sich dann ein Prozess der in einer neuen Standpunktbestimmung mündet und Kraft freisetzt sowie Klarheit schafft.
Sensomotorisches Training und Gehirnjogging
TOGU Healthy Training
Carla Hannaford fand heraus, dass Bewegung eine ganz wesentliche Rolle beim Lernen spielt. Ohne Bewegung bleibt das Lernen unvollständig und uneffektiv.

Wir nehmen sensorische Reize über unsere fünf Sinne und über unseren sogenannten "Vestibularapparat" auf.

Der Vestibularapparat  ist ein System aus verschiedenen Körperteilen und Organen und ist für die Koordination unserer Bewegungen und für unser Gleichgewicht zuständig. Durch unseren Vestibularapparat  können wir uns aufrecht bewegen und im Raum orientieren. Und beim Lernen ist dieser Vestibularapparat immer mit beteiligt. Alle Bewegungen, die wir bewusst oder unbewusst während des Lernens machen, beeinflussen den Lernprozess nachhaltig und ermöglichen ihn erst.

Durch ein paar kurze Sequenzen kann man bereits Veränderungen erzielen:

Dies hilft zu neuer Kraft zu kommen sowie Energie- und Lernblockaden aufzulösen.

Mit bestimmten Bewegungsübungen, dem Drücken und Rubbeln von Körperpunkten – sogenannten Energiepunkten – sowie der Kraft der Vorstellung kann selbstständig und ohne die Hilfe von anderen die Energie wieder Fließen, Blockaden und Verspannungen im Körper und auch im Kopf auflgelöst werden und Stress abgebaut werden.

Traditionelles Yoga unterstützt das Bindegewebe durch intensive Dehnung und gezielte
Körperwahrnehmung. Im FaszienYoga geht man einen Schritt weiter und variiert die Yoga-Übungen, um
das gesamte Bindegewebe optimal zu kräftigen, zu stimulieren und zu dehnen.
Faszien Yoga zeigt Ihnen, wie Sie zu einer wohltuenden Yoga-Praxis finden, sich vor Überlastung
Und Schmerzen wappnen und die Asanas in den Alltag integrieren können. Dazu nutzt dieses Yoga die
Kenntnisse der Spiraldynamik® und verbindet jahrtausendaltes Wissen der Yogis mit den Erkenntnissen
aus Evolution, Anatomie und moderner Medizin.
So können Sie die heilsame Kraft des Yoga gezielt bei Bewegungsproblemen wie
Hüftunbeweglichkeit, Fußdeformitäten oder bei schmerzenden Verspannungen einsetzen






"YogArt-en"bedeutet soviel wie; mit Methoden der Vorstellungskraft und Autosuggestion und Techniken aus dem Hatha Yoga und Faszien-Yoga, den Körper zu reaktivieren und zu neuem Wohlgefühl zu gelangen.
.

Die Pilates-Methode, ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur. Das Pilatestraining kann auf der Matte und an speziell entwickelten Geräten stattfinden. Erfunden hat es der 1883 in Mönchengladbach geborene Joseph Hubert Pilates. Er nannte seine Methode zunächst Contrology, da es bei Pilates darum geht, die Muskeln mit Hilfe des Geistes zu steuern.

Beim ShiatsuPilates werden nun diese Methode mit einer Meridian Gymnastik die aus dem Shiatsu entwickelt wurde kombiniert und sofern die Teilnehmer das wünschen, auch mit Elementen aus dem autogenen Training zur vertieften Entspannung eingesetzt.

Meridian-Dehnübungen in Anlehnung an die traditionellen östlichen Übungsmethoden. Damit entsteht ein vollständiges Übungssystem zur Selbsthilfe, das entsprechend dem östlichen Verständnis Körper und Geist zu einer Einheit verbindet. Im Gegensatz zu westlichen Übungssystemen geht es nicht darum, äußere Bewegungen nachzumachen oder die Bewegungen bestimmter Körperteile zu kontrollieren, sondern den ganzen Körper so zu bewegen, wie er es möchte. Dabei werden Bewegung, Atmung und Imagination in Einklang gebracht. Teilweise haben einzelne Übungen auch Ähnlichkeiten mit Yoga-Übungen, aber die Intention ist eine andere, denn es geht immer um die Dehnung und damit Stimulierung bestimmter Meridiane. So können einzelne Übungen gezielt bei körperlichen Beschwerden eingesetzt werden. Außerdem werden bei den Übungen unmittelbar die Meridiane und deren Energiequalität erfahrbar.

Durch geführte Pilates Sonnen Reisen zur Entspannung wird zum Ende jeder Einheit eine Vertiefung und Entspannung erreicht, ein neues Körpergefühl wird sich schnell einstellen.

Entspannung und positive Grundhaltung können durch innere Bilder und Körperbilder verändert werden.

Kleine Veränderungen können so zu einer anderen emotionalen Haltung dem Leben gegenüber führen.

Die Beschäftigung mit positiven Bildern und das gleichzeitige Ansteuern des eigenen Körpers bewirken

nachhaltige Änderungen. Wie glückliche und schöne Momente sich anfühlen kennt jeder, meist sind schöne
und glückliche Momente mit Naturbildern verbunden.


Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint