Ich bin dann mal "YogArt-en" - Über mich
Ich bin dann mal "YogArt-en" -
Nach einer leistungssportlichen Aktivität gab ich mit Anfang zwanzig - bedingt durch  ein  Erkrankung der Wirbelsäule - den Leistungssport auf. Ich habe daraufhin die A Trainerausbildung beim olympischen Sportbund gemacht und weitere hochrangige B-Lizenzen (innere Medizin, Orthopädie und Neurologie) absolviert.
Im Bereich Rehasport und im Vereinsbereich habe ich mein Leben lang Konzepte für Prävention erarbeitet und ehrenamtlich angeboten.
Ich habe paralell dazu Jura und Psychologie studiert und bin dann im Anschluss an meine „Familienphase“  im sozialpädagogischen Bereich - Lernförderung, Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen und Hausaufgabenhilfe in der Grundschule-  und im Kinderheim gelandet.
Für drei Amtsgerichte habe ich Kindeswohlgefährdungseinschätzungen und Elternmediation gemacht und war paralel im Kunstunterricht und Sportunterricht tätig.
Dieses umfangreiche Wissen und vor allem die Praxis mit zahlreichen verschiedenen Menschen und Gruppen zeichnet mich und meine Arbeit aus.
Qualifikationen:
A Lizenz Breitensport für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Ältere 
B Lizenz Sport in der Prävention Haltung und Bewegung 
B Lizenz Sport in der Rehabilitation innere Medizin, Neurologie und Orthopädie 
Kunsttherapie Ausbildung mit Ausbildung in katathymen Bilderleben und autogenem Training (Mentaltraining und Hypnotherapie) 
Fortbildungen in Kineosologie, Sportmassage, Beckenbodentraining, sensomotorischem Training und Gehrinjogging
Schulungen im Bereich EMS, Power Plate und Faszien - Yoga nach Liebscher und Bracht.
Eine Pilates und Yoga Lehrer Ausbildung liegt vor ergänzt von Fortbildungen im Bereich Shiatsu.
In Zusammenarbeit mit der TOGU Akademie bin ich TOGU Official Master Educator of Healthy Training.
Referenzen:
Deutsche Kinderherz Stiftung e.V.
TOGU
Therapiezentrum Benecke
Physiotherapie am Kurpark
BG Unfallklinik Frankfurt
Liebscher und Bracht
Reha Rheinfelden (CH)
DTB Akademie und VTF Hamburg
DAK, BKK und IKK
Power Place Bad Homburg und Bodystreet Bad Homburg.
TV Eschersheim, TSG Friedrichsdorf, Koronarsport, TV Bad Vibel und Turnerschaft Jahnvolk Eckenheim, TV Gonzenheim, TSG Köppern, SG Rodheim
Phillip-Reis Schule, Peter Härtling Schule und Erich Kästner Schule.
Amtsgericht Frankfurt und Offenbach, Internationales Familienzentrum Frankfurt sowie das Bethanien Kinderdorf in Eltville.


Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint